26. Saison 1996/1997

Motto der Saison:

Heut lassen wir die Sau heraus-

Bei Hula-Hopp im Schützenhaus

 

Prinzenpaar:
Anke & Sven Knoll

image6

residierten als

Anke I. von der Wieder
und
Sven I. v. Klecks & Farbe

 

1997 Gruppenfoto WCV

1997-01 - beteiligte Gruppen und Akteure

26. Saison 1996/1997

Zeremonienmeister:

Reinhard Geißler

Präsident:

Udo Modes

Elferrat:

G. Meinhold, G. Kunzmann, Peter Ziemann, R. Geißler, F. Kirmse,  K. Weise, G. Köhler, U. Modes, G. Winkler, R. Thiele, T. Knorr, T. Mann

 

Ordensverleihung:

Großkreuz:

Sven Benndorf

Prinzenorden:

Sven Knoll

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Kurt Weise

Für 20 Jahre Mitgliedschaft:

Reinhard Geißler

Für 10 Jahre Mitgliedschaft:

Daniele Modes

Beteiligte Gruppen

Prinzengarde / Tanzmädchen:

J. Geppert (Ltr.), K. Wermann, D. Modes, S. Naumann,  M. Schlimper, J. Wessel, A. Wessels, V. Uhlig, A. Jordan, M. Wild

 

Tanzfrauen:

A.    Modes, S. Krenkel, K. Krenkel, K. Johne

 

Nachwuchsprinzengarde:

M. Listner, S. Modes, J. Pester, M. Oertel, L. Knorr, T. Johne, K. Pfefferkorn, C. Reichmann, F. Fröhlich, J. Krenkel

 

Männertanzballett:

M. Modes (Ltr.)

 

Inhalt des Faschingsprogramms

26. Saison 1996/1997

Inhalt des Programms:

 

Mit einem dreifachen „Wechselburg Helau“ begrüßte das närrische Volk am 25. Januar zum ersten Mal im ausverkauften Schützenhaus Prinz Sven von Klexs und Farbe sowie seine Lieblichkeit Prinzessin Anke von der Wieder samt dem Gefolge.

Um so richtig in Stimmung zu kommen, wurde zu Beginn durch den Zeremonienmeister die Wechselburger Faschingsrakete geübt.

Nach dem Auftritt der Prinzengarde und unserer Nachwuchsprinzengarde wurden durch den Prinzen die Gesetze des Abends verlesen.

Aus den Händen unserer Prinzessin erhielten die ausgezeichneten Ihren Orden verbunden mit einem herzlichen Küßchen überreicht. Bei der Überreichung des Prinzenordens der Saison 1997 an Prinz Sven I. von Klexs und Farbe ließ dieser leider (für die Kehlen unseres Elferrates jedoch zum Glück) sein Zepter in der Loge des Prinzenpaares liegen. Bemerkt wurde dies vom aufmerksamen Elferrat sofort.

Im Programmteil ging es diesmal in das Land der heißen Nächte. Das Ehepaar Frau Udo und Herr Thomas stiegen für die Zeit ihres Urlaubs im Hotel Paradiso ab. Dort versuchten Sie, an möglichst vielen Veranstaltungen teilzunehmen. Irgendwie kamen sie jedoch immer wieder zu spät. Für das närrische Volk gab es in dieser Zeit aber viel zu lachen und zu sehen.

Die Hula-Hopp-Mädchen ließen die Herzen höher schlagen.

Unser Männerballett brachte die Frauenherzen auf Touren. Vor allem der – von fast allen bemerkte - Zwischenfall in der ersten Veranstaltung, als sich der Body von Gunter Köhler beim Tanz öffnete, sorgte für entsprechende Heiterkeit.

Mit den Kostümen hatten sich die Mitwirkenden wieder einiges einfallen lassen. Egal, ob es um die jeweils zum Kostüm passende Haarfarbe ging oder um das Design neuer Tanzschuhe: roter Turnschuh mit angeklebtem grünen Holzklotzabsatz.

Als Gäste konnten wir in den einzelnen Veranstaltungen die Mitglieder des Geithainer Carnevalsclubs (GCC) begrüßen, die auch einen Ausschnitt aus ihrem aktuellen Programm darboten.  In der zweiten Veranstaltung sorgte die Hartmannsdorfer Schallmeienzunft für Stimmung, als Sie mit einem fast einstündigen Programm auftraten. In unserem Schützenhaus konnten sie so richtig die Sau herauslassen, nachdem sie gerade erst in Penig zu einem Auftritt waren, bei dem aber nur fünfzehn Männeln anwesend waren.

Zum Seniorenfasching konnten wir dann auch die Abordnung des Karnevalsclubs  aus Rochlitz begrüßen, die die Zuschauer mit einem Auftritt ihrer Gardetanzgruppe erfreuten.

Veranstaltungstermine

Durchgeführte Veranstaltungen der 26. Saison

 

 

Karnevalseröffnung

 

25.1.97

1. Veranstaltung

 

1.2.97

2. Veranstaltung

 

8.2.97

3. Veranstaltung

 

9.2.97

Rentnerfasching

 

11.2.97

Sponsorenfasching

 

   
© (c) WCV Wechselburger Carneval Verein e.V.